Wer kein Gedächnis hat, macht sich eins aus Papier.

Dienstag, 19. November 2013

X-Mas Tutorial Hängerle


*mal unter der Decke hervor blitze und ganz leise Hallo sag*
ob ich mich noch hier her trau 
kann ich ohne schlechtes Gewissen nicht beantworten.

Eigentlich war ich Papierkreatisch nicht vernachlässlicht
nur die Zeit um all die vielen kleinen und weniger kleinen
Projekte zu presentöfflen fehlt mir derzeit.
Ne ich will nicht klagen darum hab ich mir 
unbedingenst gestern die Zeit für dieses kleine
Papier Tuto genommen.
Früher hatten wir genauso aus Kaugummipapier
Ketten gefalten. Vielleicht kennt das jemand?

Dies hier wird ein Kreis.
Ihr braucht nichts weiter als 
  • alte Buchseiten
  • Schere
  • Kleber
  • Schnur zum aufhängen
  • Glitterstift/Uhu
 so gehts:



ihr braucht acht gleiche Rechtecke jeweils 4 cm x 8 cm



einmal der Länge nach oben falten, so dass die Öffnung oben ist


beide Ecken oben außen nach unten falten


jetzt den Balken in der Mitte halbieren


so geht ihr bei allen acht Rechtecken vor. 
Nun könnt ihr die Spitzen
jeweils in die offene Seiten des Vorgängers stecken 
und der Reihe um fortfahren 
bis alle 8 Teile in einander stecken


sicherheitshalber habe ich die Spitzen innen
 mit ein paar Tropfen Kleber
fixiert (hält aber auch ohne)




wer will kann nun die Blume mit Glitter
dezent verzieren.
Ich habe nur die geraden Kanten damit
hervor gehoben.




nun ein schmales Satinband  in einer Ecke
innen ankleben. Fertig!!

Diese könnt ihr an den Weihnachtsbaum, ans Fenster 
oder an einem Geschenk
anbringen.



Photobucket
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...